Anträge          


Antrag vom 14. 12. 2004 - Kennzeichnung von Radwegen

Bündnis 90/Die Grünen Lage - Fraktion
Jürgen Rosenow Reimund Neumann, Haferkamp 8. 32791 Lage

Sehr geehrter Herr Liebrecht!

Hier übermitteln wir Ihnen folgenden Antrag

Problembeschreibung:
Es stehen in Lage mehr Radwege zur Verfügung als manche Kritiker glauben. Sie sind allerdings oft nicht als solche erkenntlich. Beispiel Lemgoer Strasse ab Bahnunterführung stadtauswärts, oder Kastanienallee von der Hochbrücke bis zum Bahnhof. Mangelnde Kennzeichnung wird zu einem Sicherheitsrisiko, wenn aus diesem Grund im Bereich von Einmündungen und Kreuzungen Autofahrer die Radwege nicht erkennen können. Unfälle mit Fahrradfahrern an Einmündungen sind häufig und oft schwerwiegend. Ein Beispiel fehlender Kennzeichnung ist die Einfahrt zu den Parkplätzen vor dem Bahnhof.

Beschlussvorschlag
1) Um die Sicherheitslücken zu schließen werden als erste Maßnahme die vorhandenen Radwege in Einmündungen und in Kreuzungsbereichen mit roter Fahrbahnmarkierung und weißen Seitenlinien versehen.
2) Im sonstigen Verlauf werden die Radwege dort, wo sie nicht (mehr) eindeutig erkennbar sind mit roter Fahrbahnmarkierung und falls erforderlich mit weißen Seitenlinien versehen.
3) Ein aktualisierter Radwegeplan für die Innenstadt und das gesamte Stadtgebiet mit Ortsteilen wird erstellt.
Soweit die Maßnahmen nicht aus den allgemeinen Mitteln der Unterhaltung von Strassen und Wegen bestritten werden können, sind entsprechende Mittel in den Haushalt 2005 einzustellen.