Politik in Lage

Foto: Lumamarin (Photocase)
Antrag vom 15. 12. 2009Artikel kommentieren


Eine große Zahl von Schülern aus Lage besuchen auswärtige Gesamtschulen z.B. in Lemgo, Detmold oder Leopoldshöhe. viele Eltern bemängeln, daß die Schule ihrer Wahl in Lage nicht angeboten wird. Die Bundesrepblik sollte alle Bildungsmöglichkeiten ausschöpfen um, eine sinnvolle wirtschaftliche Entwicklung zu erreichen. Neue Institutionen stärken Lage... Es gibt viele Gründe eine Gesamtschule in Lage zu beantragen.
      

Einrichtung einer Gesamtschule in Lage


Sehr geehrter Herr Bürgermeister

CDU, Bündnis 90/Die Grünen und die FDP beantragen die Einrichtung einer Gesamtschule in Lage

Ziel
Wir streben die Einrichtung einer integrierten Gesamtschule an, sofern ein eindeutiges Votum der Elternschaft bei der entsprechenden Befragung vorliegt. Ein zukunftsweisendes Konzept für die neue Schule ist zu erstellen. Das Gymnasium soll erhalten werden. Die Gesamtschule wird als Ganztagsschule konzipiert, um dem Anspruch auf Chancengleichheit besser entsprechen zu können. Zudem sollte eine solche Schule nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein geeigneter Raum zur Förderung des sozialen Miteinanders sein.

Umsetzung
Die Stadt Lage führt im Schuljahr 2009/10 eine Elternbefragung (Landesverordnung über die integrierten Gesamtschulen §1 Abs.2) an den Grundschulen in Lage durch, so dass die Auswertung zum Ende des Schuljahres vorliegt. Ziel dieser Befragung ist es, festzustellen, ob der Wille der Eltern und die Zahl der voraussichtlich angemeldeten Schüler und Schülerinnen die Errichtung einer integrierten Gesamtschule in Lage rechtfertigt. Sollte durch diese Befragung der Bedarf für eine integrierte Gesamtschule festgestellt werden (die vorgegebenen Mindestzahlen erreicht worden sein), stellt die Stadt Lage bei der Schulaufsichtsbehörde einen Antrag auf Errichtung einer solchen Schule zum Schuljahr 2011/12. Sollte ein solcher Antrag positiv entschieden werden, beginnt zum frühestmöglichen Zeit-punkt die integrierte Gesamtschule Lage mit der 5. Jahrgangsstufe aufsteigend. Wenn das Land NRW weiterhin wie z. Zt. keine Genehmigung für die Einrichtung einer Ganztagsschule erteilt, wird die Schule zunächst als Halbtagsschule eingerichtet. Sie wird aber sofort in eine Ganztagsschule umgewandelt, wenn das Land dies genehmigt.

Mit freundlichen Grüßen

CDU      Bündnis 90/Die Grünen     FDP

nach oben
Zur Startseite