Politik in Lage

Leserbrief zum Thema Nahverkehr vom 23. 01. 2010Artikel kommentieren


Ein Ehepaar, das darauf angewiesen ist und ihn häufig nutzt, äußert sich zum Nahverkehr in Lage.
      

Sehr zufrieden

Zum öffentlichen Personennahverkehr in Lage

Meine Frau und ich wohnen mittlerweile fünf Jahre in der Friedrich-Petri-Straße in Lage (Wohnen mit Service). Wir haben seitdem kein Auto mehr, nutzen die Busverbindungen in die Stadt Lage, aber auch in die Ortsteile. Wir sind damit sehr zufrieden.
Zum Beispiel ist es kein Problem, mit der Linie 748 (Einstieg Stettiner Straße) Ausstellungen im Ziegeleimuseum zu besuchen oder zum Friedhof Hagen zu gelangen. Die Linie 781 (Sylbach - Pottenhausen - Lage) nutzen wir gern zum Einkauf. Einstieg Haltestelle Friedhof, Pottenhauser Straße, von dort bis Luisenstraße. Oft ist auch eine gute Anbindung per Bus zur Weiterfahrt mit der Bahn ab Bahnhof möglich.
Wir möchten uns auf diesem Weg bei denen bedanken, die sich für den Nahverkehr in Lage eingesetzt haben. Wir hoffen, dass viele Einwohner Lages noch mehr den Nahverkehr nutzen und sich mit den Verbindungen vertraut machen. So können wir als Bürger auch etwas für die Umwelt tun.

E. und A. K. aus Lage

nach oben
Zur Startseite