Politik in Lage

Fotoserie vom Februar 2011Artikel kommentieren


Endlich ist es soweit! Zehn Jahre nach der Festlegung einer Vorrangfläche für die Errichtung von Windenergieanlagen werden in Hardissen vier Windräder errichtet. Regenerativer Strom für etwa 10 000 Lagenser wird noch in diesem Jahr dort produziert werden. Damit leistet die Stadt Lage einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz. Das wurde nur durch den langjährigen, hartnäckigen Einsatz der Grünen in Stadt und Kreis gegen zahlreiche Widerstände aus den Reihen des Rates und der Stadtverwaltung ermöglicht.
Hier ist eine kleine Fotoserie von der Baustelle.
      

Windenergie in Lage - Ein Beitrag zum Klimaschutz



Der riesige Kran in voller Aktion - Der Turm des dritten Windrades wird montiert und die Flügel waren schon. - Fotos vom 2. März 2011:










Das zweite Windrad steht. - Foto vom 28. Februar 2011:

<


Frühmorgens, alle Teile des nächsten Windrades sind angeliefert: Gondel und Rotorkopf liegen schon auf der Baustelle, die Teile des Turms befinden sich noch auf den riesigen LKWs auf der Lückhauser Strasse, die Flügel sind auch schon da. - Fotos vom 25. Februar 2011:










Das erste Windrad steht - Die Kräne ziehen weiter- Foto vom 24. Februar 2011:




Die Gondel schwebt nach oben, ein winziger Mensch wartet oben im Turm - Fotos vom 23. Februar 2011:






Der Mast wird aufgestellt - Fotos vom 22. Februar 2011:








Die Unterkonstruktion wird montiert - Fotos vom 21. Februar 2011:






Der riesige Kran wurde aufgestellt - Fotos vom 20. Februar 2011:



Die Lückhauser Strasse ist gesperrt, teilweise sogar die Liemer Strasse, um den gewaltigen Kran in Position zu bringen.  
 





Der unterste Ring ist fertig - Fotos vom 13. Februar 2011:










Die Fundamente werden errichtet - Fotos von der Baustelle im Januar 2011:











Der Postillon vermeldete die Einigung am 30. 12. 2010

nach oben
Zur Startseite