Politik in Lage

Anträge vom 12. 12. 2013Artikel kommentieren


Die Grünen stellten in Rahmen der Haushaltsplanberatungen fünf Anträge. Hier Wortlaut der Anträge und Beratungsergebnisse in den Ratsgremien.
      

Grüne Anträge zum Haushalt 2014

Für stärkeren Ausbau der Bürgerradwege
Die Grünen beantragen den Haushaltsansatz für Bürgerradwege auf 100.000 Euro anzuheben. Begründung: Die im Finanzplan 2014 verankerten 50.000 Euro reichen bei weitem nicht aus, um die lange beschlosseren Maßnahmen umzusetzen. Wir beantragen, mit den zusätzlichen Mitteln, den Radweg an der Helpuper Straße entlang der gefährlichen Kurve durch das Waldstück bei Vogelsänger fortzuführen.

Für Verbesserungen im IT-Bereich
Für eine weitere Stelle im IT-Bereich und eine Verbesserung des Ratsinformationssystems. - Anträge und Anfragen von Bürgern und Fraktionen sollen im Internet besser auffindbar sein. mehr lesen >>

Für Dienstfahrräder (Pedelecs) für Stadtverwaltung Lage
wir beantragen im Finanzplan 2014 einen Ansatz für Dienstfahrräder (Pedelecs), die von städtischen Bediensteten genutzt werden können, aufzunehmen. Begründung: Die städtischen Dienstwagen werden innerhalb des Stadtgebiets oft auch für kurze Strecken genutzt. Hier sind Dienstfahrräder bzw. Pedelecs eine kostengünstigere, zeitsparende und umweltfreundlichere Alternative. Wir beantragen, zunächst einen Betrag von 5000 € dafür vorzusehen.

Grüne beantragen Spiel- und Verweilinseln für Familien mit Kindern
Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum steigern - das ist das Ziel eine grünen Antrages. Es sollen Plätze geschaffen werden, auf dene man sich gern aufhält. mehr lesen >>

Für Modernisierung des Trauzimmers
Das Trauzimmer der Stadt Lage ist in die Jahre gekommen. Es wirkt dunkel und wenig attraktiv. Die Grünen beantragen im Haushalt 2014 Mittel für eine Renovierung bereitzustellen. mehr lesen >>

Für Erhöhung der Ausbildungsquote der Stadt Lage
Die Ausbildungssituation für Schulabgänger ist in OWL immer noch unbefriedigend, die Stadt Lage beteiligt sich erfreulicherweise am Go K.A.Li-Projekt (Kommunale Ausbildung in Lippe), womit sie erfolgreiche Werbung für die Kommunale Ausbildung macht. Leider will die Stadt 2014 nur zwei Ausbildungsstellen im Bereich der Verwaltung anbieten, das entspricht einer Quote von ca. 1% bezogen auf die Beschäftigten der Stadt Lage. Bündnis90/Die Grünen beantragen eine Erhöhung der Ausbildungsquote der Stadt Lage, entsprechend der Beschäftigtenzahlen, die in den Ruhestand gehen, damit der künftige Bedarf an Fachpersonal gesichert ist.

nach oben
Zur Startseite