Politik in Lage

Beim Zeppelinbaum in Ohrsen
Fotobericht vom 30. 5. 2017Artikel kommentieren


Im Rahmen des Lagenser Stadtradelns haben die Grünen zwei Touren angeboten. Am 30. 5. ging es vom Marktplatz abseits der befahrenen Straßen in großem Bogen durch die westlichen Ortsteile von Lage. Unterwegs wurden zahlreiche Stationen angefahren, an denen jeweils ein besonderer Baum im Mittelpunkt stand.
Weitere Infos: Vorbericht in der LZ   Ankündigung im Postillon   Bericht im Postillon   
      

Stadtradeln 2017: Radtour besondere Bäume - Teil 1

Start am historischen Rathaus

    

Ehrentrup: gewaltige Linden auf dem Geländer der ehemaligen Gaststätte Eikenstrate.

    

Das Geheimnis der Zeppelinlinde wird gelüftet. Sie wurde 1901, von dem Volksschullehrer Fritz Bünte gepflanzt. Der Anlaß war, der erste Überflug eines Zeppelins über Lage. Ein 'Luftschiff' - zu jener Zeit eine Sensation.

    

Durch die Felder zwischen Ohrsen und Pottenhausen

    

Iggenhausen und dann die Soorenheider Straße. Hier vermissten die Teilnehmer einen Radweg.

    

Ziegeleimuseum

    

Die Tour endete am Pfadfinderheim am Obstgarten. Hier ist eine besonders geformte Buche zu bestaunen.

    

nach oben
Zur Startseite