Politik in Lage

Nur vier Stümpfe blieben
Bericht in der LZ vom 30. 6. 2018Artikel kommentieren


Anfang des Jahres ließ StraßenNRW 4 große Eichen an der Heidenschen Straße - Ortsausgang Lage - fällen. Auf Grund von unsachgemäßen Beschnitt, der schon etliche Jahre zurückliegt, hatten sich faule Stellen im Kronenbereich gebildet. Diese nicht mit der Stadt abgestimmte Maßnahme hatte ein Nachspiel im Ausschuß. Hier eine Mitteilung der Verwaltung vom 3.7 und der Bericht in der LZ.
      .

Im Umweltausschuss vom 3.7.18 erklärte Frau Wißmann für die Verwaltung:

Bezüglich der Fällung von 4 durch die Baumschutzsatzung der Stadt Lage geschützten Bäumen an der Heidenschen Straße Ecke Triftenstraße erklärt Frau Wißmann, dass sie zwischenzeitlich Gespräche mit der Straßenmeisterei in Lemgo geführt habe, um eine Klärung für diesen Vorgang zu erreichen. Diese habe die Fällung im Auftrag von Straße NRW durchgeführt. Eine Mitteilung auf Sperrung der Heidenschen Straße sei bei der Stadt eingegangen, jedoch sei nicht erkennbar gewesen, welche Bäume gefällt werden sollten. Für die 28. KW sei nun ein Gesprächstermin vereinbart worden, um die Kommunikation und die Verwaltungsvorgänge der beiden Institutionen zu verbessern. Außerdem werde in dem Zusammenhang die Forderung nach Ersatzpflanzung konkretisiert.

Bericht in der LZ:

nach oben
Zur Startseite