Politikfeld "Soziales"

   Grüne Ansprechpartnerin zu diesem Thema:

Hinweis an den Behindertenbeauftragten vom 24. 9. 2017

Stolperfallen in der Heidenschen Straße

Auf dem Bürgersteig in der Heidenschen Straße gibt es an vielen Stellen schief liegende Gehwegplatten und dadurch Stolperfallen und Unebenheiten, die zahlreichen Menschen Schwierigkeiten bereiten. Hier ein Brief an den Behindertenbeauftragten. ... mehr lesen >>
Weitere Infos:  


Anzeigetafeln an zwei Bahnsteigen fehlen
Anfragen im Rat   -  10. 11. 2016

Platz für Schaukästen / Anzeigetafeln Bahnhof / WLAN Wohnheim Bredestraße

Reimund Neumann - für die Grünen im Rat - stellt drei Fragen: 1) Wann werden die fehlenden, von der Bahn versprochenen Anzeigentafeln auf Gleis 2 und 4 angebracht? Gibt Fortschritte bei der Suche nach Ersatzflächen für die Schaukästen an Rathaus II? Ist das WLAN in der Asylbewerberunterkunft Bredestraße inzwischen eingerichtet?.


Beim Busbahnhof ist der Anfang gemacht
Antrag vom 22. 9. 2016

Barrierefreier Ausbau von Haltstellen in Lage

Für den barrierefreien Ausbau von Haltestellen wurde für Lage eine größerer Zuschussbetrag bewilligt. Die Grünen beantragen den notwendigen städtischen Eigenanteil im Haushalt zu verankern, damit Lage in den Genuss der Fördermittel kommt. Nachdem der Busbahnbhof barrieregerecht gebaut wurde, sollten nun weitere Haltestellen im Stadtgebiet folgen. Hier der Antrag im Einzelnen. ... mehr lesen >>
Weitere Infos:  Bericht im Postillon   Bericht in der LZ   


Bericht in der LZ vom 14. 9. 2016

Spiele-Bistros an der Schötmarschen Straße geschlossen

Die Affäre um die sogenannten 'Spiele-Bistros an der Schötmarschen Straße findet einen vorläufigen Abschluss. Die neun 'Bistros' (in einem Gebäude) sind geschlossen. Das Gericht in Minden hat in einer deutlichen Entscheidung den weiteren Betrieb untersagt. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Infos zum Verlauf der Angelegenheit  


Bericht in der LZ vom 1. 9. 2016

Sozialkaufhaus Lippe - Standort auch in Lage?

In Lippe wird ein Ersatz für das Kaufhaus Allerhand geplant. Da es Standorte in verschiedenen Städten und Gemeinden haben soll, fragen die Grünen nach den Möglichkeiten eines Standortes in Lage. ... mehr lesen >>
Weitere Infos:  Antrag im Wortlaut   


Freifunk Router
Anfrage im Rat   -  7. 7. 2016

Einrichtung von freiem WLAN an der Asylunterkunft Bredestraße

Reimund Neumann für die Grünen im Rat - erkundigt sich, ob die Einrichtung von freiem WLAN über freifunk-lippe.de schon abgeschlossen ist, denn dazu lägen aus Ausschüssen und Verwaltung unterschiedliche Informationen vor.
Antwort: Herr Landrock teilt mit, dass die Arbeiten dazu noch andauern.
Weitere Infos: freifunk-lippe.de  


Antrag vom 2. 7. 2016

Kinderspielecke mit Wickelplatz im neuen Bürgerbüro

Die Grünen beantragen,die Einrichtung einer Kinderspielecke mit Wickelplatz im Wartebereich des Bürgerbüros im neu entstehenden Rathaus. ... mehr lesen >>


Antrag vom 2. 7. 2016

Sozialkaufhaus auch in Lage

Die Grünen beantragen, dass überprüft wird, ob es auch in Lage eine Zweigstelle für das neue Sozialkaufhaus Lippe (Nachfolger des Detmolder Kaufhauses 'Allerhand') geben sollte. Für Lippe sind Presseberichten zufolge 5 Zweigstellen vorgesehen. Da sollte Lage nicht außen vor bleiben. ... mehr lesen >>
Weitere Infos:  Bericht im Postillon   


Jahresempfang der Grünen Lippe vom 21. 5. 2016

Wie wollen wir im Alter leben?

Der Jahresempfang der Grünen Lippe beschäftigte sich mit dem Thema: 'Altersheim, Wohngemeinschaft oder allein im Quartier - wie wollen wir leben im Alter?' - Diskussion mit Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter in NRW, Ulrike Giebel, Leiterin Quartiersnahe Versorgung der Freien Altenhilfe e.V., und Rolf Siedenhans, Gründungsmitglied Pöstenhof e.V. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Pöstenhof-Mehrgenerationen-Projekt  


Veranstaltung im Bürgerhaus vom 8. 4. 2016

Sexuelle Gewalt gegen Frauen – informatives Fachgespräch im Bürgerhaus

Im Bürgerhaus in Lage fand am 8. April eine Diskussionsveranstaltung 'Frauen = Opfer? - Erst seit Sylvester?' statt. Teilnehmerinnen waren: Stefanie Nowak-Thormälen vom AWO-Frauenhaus Lippe, Karin Tegeler, von der Frauenberatungsstelle Alraune sowie Elke Wachtmann vom Opferschutz der Kreispolizei, sowie die lippische grüne Landtagsabgeordnete Manuela Grochowiak-Schmieding ... mehr lesen >>


Mitteilung   -  10. 12. 2015

Unzulässiger 23-Stundenbetrieb von Spielhallen wird beendet

Grüne und SPD riefen die Kommunalaufsicht beim Kreis an. Diese hat jetzt den 23-Stunden-Betrieb von Spielhallen (die ungerechtfertigterweise als Bistros definiert wurden) für nicht zulässig erklärt. Dem Kommentar in der LZ ist nicht viel hinzuzufügen: 'Dass nun Gelder aus dieser Quelle versiegen, kann die Stadt auf sympatische Weise wett machen: dadurch, dass geltendes Recht umgesetzt wird.'
Weitere Infos: Erläuterungen zur Spielhallenproblematik 


Asylbewerberunterkunft Bredestraße
Antrag vom 6. 11. 2015

Zusätzliche Sozialarbeiterstelle

Angesichts der zahlreichen Menschen, die in unserer Stadt Zuflucht suchen und untergebracht und betreut werden müssen, fordern die Grünen eine Personalaufstockung in diesem Bereich. ... mehr lesen >>


Gemeinsamer Konzertbesuch   -  9. 10. 2015

Hesen Kanjo aus Syrien spielte im Hangar in Detmold

Mitglieder des Ortsverbandes der Grünen luden Flüchtlinge aus Lage zu einem gemeinsamen Konzertbesuch nach Detmold ein. Dort spielte Hesen Kanjo, ein syrischer Künstler, auf der arabischen Zither. Flüchtlinge lauschten mit Wehmut der Musik ihrer Heimat und auch das mitteleuropäische Stammpublikum war begeistert von dieser neuen Folge der Reihe 'Klangkosmos Weltmusik'.


Presseerklärung vom 20. 8. 2015

Bürgermeister Liebrecht lässt weiterhin illegale Spielbistros zu

Der Umgang der Verwaltung mit den illegalen Spielbistros in Lage ist gekennzeichnet durch Verzögerungen und Taktieren. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Zur Problematik der Spielhallen in Lage  


Leserbrief in der LZ vom 11. 7. 2015

Umgang mit Flüchtlingen

Die Situation der Flüchtlinge in Lage hat sich verbessert. Eine Sozialarbeiterin wurde eingestellt. - Wenn auch später als von den Grünen im Herbst beantragt. - Sie bezieht Ihr Büro direkt im Flüchtlingswohnheim. Hier ein Leserbrief,der die allgemeinen sachlichen Zusammenhänge gut darstellt. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Grüner Antrag zum Thema  


Antrag vom 10. 6. 2015

Schrebergartengelände ausweisen

Im Lagenser Stadtgebiet müssen einige Grundstücke mit Schrebergartennutzung aus verschiedensten Gründen geräumt werden. Es ist dringend erforderlich Ersatz zu schaffen, denn diese Art der Nutzung ist sinnvoll und für viele Menschen ein wichtiger Lebensinhalt. Die Grünen stellen einen entsprechenden Antrag. ... mehr lesen >>


Spielhalle und 'Bistros' in Lemgo
Antrag zur Tagesordnung   -  5. 5. 2015

Spielsucht - Ein Thema für den Sozialausschuss

Die Grünen stellen den Antrag, dass im nächsten Sozialausschuss das Thema 'Spielotheken' in Lage ausführlich behandelt wird. Dabei soll es nicht darum gehen, bauliche Bestimmungen und finanzielle Auswirkungen zu thematisieren, sondern soziale Aspekte wie Jugendschutz und die Verhinderung von Spielsucht sollen in den Vordergrund gestellt werden.
Weitere Infos: Zur Problematik der Spielhallen in Lage  


Grüne Stellungnahme in der Ratssitzug vom 12. 3. 2015

Stellungnahme zu Spielhallen in Lage

Ein scharfer Schlagabtausch zum Thema Genehmigung von Spielhallen / Bistros kennzeichnete die Ratssitzung zu diesem Thema. Jürgen Rosenow stellte für die Grünen den Ablauf der Ereignisse dar. Da der Bürgermeister auf seiner Position beharrt, werden Grüne und SPD die Kommunalaufsicht einschalten. ... mehr lesen >>


Brief an den Bürgermeister vom 13. 2. 2015

Rechtswidrige Genehmigung einer Spielhalle am Friedenspark

An der Schötmarschen Straße, neben dem Friedenspark befindet sich im Gebäude der vormaligen Videothek eine Spielhalle. Offiziell sind dort 9 (!) Bristros genehmigt worden. So konnte man mehr Spielgeräte unterbringen und die eingeschränkten Öffnungszeiten einer Spielhalle umgehen. Die Grünen fordern den Bürgermeister auf, die Genehmigung zu wiederrufen, da sie offensichtlich gesetzwidrig ist. ... mehr lesen >>


Bericht in der LZ vom 10. 1. 2015

Fairtrade beginnt Pflanzaktion

Die Grünen Lage unterstützen die Fairtradegruppe, die sich für die Aktion 'Plant-for-the-Planet' stark macht und für jeden Bürger in Lage einen Baum pflanzen will. Hier berichtet die LZ über den Beginn der Aktion: 2100 Eichen am Rande des Stadtwaldes. ... mehr lesen >>


Diskussion im Hauptausschuss vom 16. 12. 2014

Grüne wollen neue Sozialarbeiterstelle nicht weiter aufschieben

Die Grünen treten dafür ein, die Sozialarbeiterstelle für die Betreuung der Asylsuchenden jetzt einzurichten und nicht auf Maßnahmen von Land und Bund zu warten. Diesem Vorschlag zu folgen ist um so leichter, da der Bürgermeister erklärt hat, daß die in Aussicht gestellten Zuschüsse für die Stelle ausreichen. Aber die Zählgemeinschaft aus CDU folgt dem Vorschlag nicht. ... mehr lesen >>


Einsatzort: Gebäude an der Bredestraße
Antrag   -  8. 12. 2014

Sozialarbeiterstelle für die Betreuung der Asylbewerber

Wir beantragen die Einrichtung einer Sozialarbeiterstelle für die Betreuung der Asylbewerber in der Stadt Lage und die Schaffung einer zweiten vollen Hausmeisterstelle. Die Begründung erfolgt im Hauptausschuss am 11.12.2014.
Weitere Infos: LZ über die Diskussion im Hauptausschuss 


Antrag vom 29. 10. 2014

Behindertenbeauftragte/r
Amtszeit, Aufwandsentschädigung

Die Grünen setzen sich mit einem Antrag für die Stärkung des Behindertenbeauftragten ein. Dazu gehört eine Erhöhung des Aufwandsentschädigung und eine Anpassung der Amtszeit ... mehr lesen >>


Bericht in der LZ vom 17. 10. 2014

Zur Situation der Asylbewerber in Lage

Dieter Bökemeier, der Flüchtlingsbeauftragte der Lippischen Landeskirche war bei der Grünen Fraktion in Lage zu Gast. Thema des Abends war die Situation der Asylbewerber in Lage und die Unterkunft in der Bredestraße. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Bericht im Postillon  


Bericht im Postillon vom 16. 10. 2014

Zur Situation der Asylbewerber in Lage

Dieter Bökemeier, der Flüchtlingsbeauftragte der Lippischen Landeskirche war bei der Grünen Fraktion in Lage zu Gast. Thema des Abends war die Situation der Asylbewerber in Lage und die Unterkunft in der Bredestraße. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Bericht in der LZ  


Antrag an den Rat vom 14. 11. 2013

Grüne beantragen Spiel- und Verweilinseln für Familien mit Kindern

Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum steigern - das ist das Ziel eine grünen Antrages. Es sollen Plätze geschaffen werden, auf dene man sich gern aufhält. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Bericht in der LZ  


Antrag an den Rat vom 14. 11. 2013

Grüne beantragen Modernisierung des Trauzimmers

Das Trauzimmer der Stadt Lage ist in die Jahre gekommen. Es wirkt dunkel und wenig attraktiv. Die Grünen beantragen im Haushalt 2014 Mittel für eine Renovierung bereitzustellen. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Bericht in der LZ  


Antrag an den Rat vom 21. 7. 2013

Grüne beantragen Anlage eines Tauf- und Hochzeitswaldes

In anderen Gemeinden gibt es ihn schon und erfreut sich großer Beliebtheit: ein Tauf- und Hochzeitswald - eine Fläche, auf der BürgerInnen anläßlich freudiger Ereignisse in der Familie einen Baum pflanzen, um eine besondere Erinnerung zu schaffen. ... mehr lesen >>


Organigramm der Stadtverwaltung Lage
Grüne Anträge zum Stellenplan vom 13. 12. 2012

Grüne beantragten Stelle für Energiebeauftragten und für Asylbetreuung

Die Grünen beantragten im Stellenplan der Stadt Lage zwei zusätzliche Stellen. Eine Stelle für eine/n Klimaschutz- und Energiebeauftragte/n und eine halbe Stelle für einen Sozialarbeiter für die Betreuung im Asylbewerberwohnheim. Während sich im Personalausschuss keine Mehrheit für die Anträge fand, wurde der Energiebeauftragte im Rat beschlossen. ... mehr lesen >>
Weitere Infos:  Schema der Stadtverwaltung Lage    Bericht in der LZ


Bericht in der LZ vom 5. 11. 2012

Fairer Handel in Lage fördern

Grüne machen weitergehende Vorschläge zu dem Anliegen 'Lage soll Fair-Trade-Stadt werden'. ... mehr lesen >>
Weitere Infos:  Leserbrief im Postillon    Bericht im Postillon   


Bericht im Postillon vom 31. 10. 2012

Fairer Handel in Lage - es gibt viele Möglichkeiten

Grüne Lage und Ute Koczy machen Vorschläge zu dem Anliegen 'Lage soll Fair-Trade-Stadt werden'. ... mehr lesen >>
Weitere Infos:  Bericht in der LZ    Leserbrief im Postillon   


Hier ein Container der Lebenshilfe
Einsatz im Sozialausschuss vom 5. 5. 2011

Altkleidercontainer von karitativen Organisationen

Die Aufstellung der Altkleidercontainer wurde im Sozialausschuss diskutiert. Während von der Verwaltung hauptsächlich die Probleme der Sauberkeit um Umfeld der Container thematisiert wurden, setzte sich Monika Kuhlmann, Vertreterin der Grünen im Ausschuss, dafür ein, bei der Vergabe karitative Bieter zu bevorzugen, allerdings müssen deren Angebote auch transparent bezüglich der Verwertung des Sammelgutes sein. Die Lebenshilfe bekam inzwischen den Zuschlag. ... mehr lesen / Bild vergrößern >>


Schulgebäude Billinghausen
Antrag im Sozialausschuss vom 14. 4. 2011

Nutzung der Räume in der Grundschule Billinghausen

In der Diskussion um die auslaufende Schließung der Grundschule Billinghausen, ist oft die Siuation der Vereine thematisiert worden. Die Fraktionen CDU, Grüne und FDP baten die Verwaltung in einem Antrag um einen Sachstandsbericht.  ... mehr lesen >>


Presseartikel im Postillon vom 13. 1. 2011

Grüne Spenden für die Lebensmittel-Ausgabe Lage

Mit eine Spende von 500 Euro unterstützen die Lagenser Grünen die Arbeit der Lagenser Tafel -Monika Kuhlmann überbrachte einen Scheck. ... mehr lesen >>


Antrag im Personalausschuss vom 25. 11. 2010

Schulsozialarbeit

Bündnis 90/Die Grünen beantragen die Umwandlung aller befristeten Schulsozialarbeiterstellen in unbefristete Stellen/ Beschäftigungsverhältnisse.  ... mehr lesen >>


Presseartikel im Postillon vom 28. 10. 2010

Grüne unterstützen Integrationsprojekt

Mit finanzieller Unterstützung der Grünen Lage führte der Verein Zugvogel im HOT das Intergrationsprojekt 'Ey, bist Du behindert?' durch. Hier der Bericht des Postillons. ... mehr lesen >>


Presseartikel im Postillon vom 11. 2. 2010

Spenden für den Kinderschutzbund

Spenden für den Kinderschutzbund. Jürgen Rosenow und Dr. Hans Jacobs übergaben die Spende der Grünen an Claudine Liebl-Wachsmuth, Jutta Ehlebracht-Krause und Gisela Möller vom Kinderschutzbund. - Wie kann der Verein seine wichtige Arbeit in Zukunft finanzieren und welche Unterstützung erhält er von der Stadt Lage? ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Kinderschutzbund  


Spiel- und Lernstube Lemgoer Strasse
Spende vom 11. 2. 2010

Bündnis 90/Die Grünen spendeten dem Kinderschutzbund 500 Euro

Die Grünen spendeten dem Kinderschutzbund 500 Euro für die Arbeit der Spielstube. Der Fraktionsvorsitzende Jürgen Rosenow und Dr. Hans Jacobs übergaben die Spende an Claudine Liebl-Wachsmuth, Jutta Ehlebracht-Krause und Gisela Möller vom Kinderschutzbund. ... mehr lesen >>
Weitere Infos:  Presseartikel im Postillon    Kinderschutzbund Lage


Presseartikel in der LZ vom 26. 1. 2010

Aufgaben des Behindertenbeauftragten

Der zukünftige Behindertenbeauftragte braucht eine Aufgabenbeschreibung, damit er für seine Arbeit eine sachliche Grundlage hat. Die LZ berichtet über einen entsprechenden Antrag von CDU, Grünen und FDP. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Antrag im Wortlaut  


Presseartikel in der LZ vom 8. 1. 2010

Koalition für Hille als Behindertenbeauftragten

Die Ratsmehrheit von CDU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen setzt sich für Frank Hille als Behindetenbeauftragten ein. ... mehr lesen >>


Antrag vom 20. 1. 2010

Stellenbeschreibung für die/den Behindertenbeauftragte/n

Personalvorschläge sind schon verschiedene publiziert worden. Dieser Antrag soll in einer Stellenbeschreibung eine sachliche Grundlage für die Arbeit des Behindertenbeauftragten geben und die sonstige Ausstattung dieses Amtes klären. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: LZ-Bericht zum Antrag  


Antrag vom 20. 1. 2010

Ärztliche Versorgung in den Ortsteilen

In vielen ländlichen Regionen wird die Problematik der ärztlichen Versorgung diskutiert. Auch wenn in Lage die Situation noch nicht dramatisch ist, sollte rechtzeitig über die zukünftige Entwicklung nachgedacht werden. ... mehr lesen >>


Antrag vom 20. 1. 2010

Verbesserung der Arbeit der Ordnungspartnerschaft

In den letzten Jahren hat es Probleme gegeben, wenn Ordnungsamtsmitarbeiter alleine im Außendienst tätig waren. Diese Probleme sollen durch verschiedene Maßnahmen vermieden werden. Der Antrag listet diese im Einzelnen auf. ... mehr lesen >>


Antrag vom 20. 1. 2010

Schaffung einer Stelle für einen Streetworker

Die offene Jugendarbeit in Lage soll ausgeweitet werden. Dazu strebt die Koalition die Einstellung eines Sozialarbeiters an, der die Funktion eines Streetworkers ausfüllen soll. ... mehr lesen >>


Antrag vom 20. 1. 2010

Erweiterung der Schulsozialarbeit an der Realschule

Bisher ist an der Realschule ein Schulsozialarbeiterin in mit einer halben Stelle tätig. Dies soll ausgeweitet werden. Die Koalition aus CDU, Bündnis 90/Grüne, FDP stellt einen entsprechenden Antrag. ... mehr lesen >>


Leserbrief vom  2. 7. 2009

Betrug an Wählerinnen und Wählern

Nahezu alle Parteien machten gegenüber einer betroffenen Bürgerin Versprechungen - Sie wollten sich für die Sache einsetzen. Als es im Ausschuß zur Abstimmung kommen sollte war davon nichts mehr zu spüren. Hildegard Hempelmann macht ihren Ärger über falsche Versprechungen in einem Leserbrief Luft. ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Der Antrag vom 22.1.2009  


Leserbrief vom  6. 3. 2009

Pflege - Und wofür ist das Pflegegeld

Ein Leserbrief, der eine nett geschriebene Broschüre des Landessozialministeriums mit der Wirklichkeit in der Pflege vergleicht und von den Schwierigkeiten berichtet, im kommunalen Bereich gegenzusteuern ... mehr lesen >>
Weitere Infos: Antrag Entsorgung von Windeln 



   Elternbeiträge für Offene Ganztagsgrundschule (Antrag vom 1. 2. 2009)  

   Entsorgung von Windelage (Antrag vom 22. 1. 2009)  

   Erweiterung der Schulsozialarbeit in Lage (Antrag vom 20. 5. 2008)  

   Aktion Weihnachtsbaum (Antrag vom 8. 5. 2007)  

   Unterbringung der AWO in Heiden - Verkauf des Hauses Berkenkamp (Antrag vom 19.11. 2006)  

   Grüne unterstützen ehrenamtliche Arbeit - FWG kritisiert unsachlich (Presseerklärung vom 10.11. 2006)  

   Freikarten der Schwimmbäder für erfolgreich absolvierte Schwimmprüfungen (Antrag vom 8.11. 2006)  

   Spende an Hauptschule Massbruch (500 Euro) im Jahre 2004

   Jugendarbeit in Heiden / Jugendheim Antrag vom 21. 11. 2003

   Arbeit der Musikschule anerkennen Grüne widersprechen der FDP - Presseerklärung vom 12. 5. 2002

   Kinderspielplatz im Sandkamp Antrag vom 18. 2. 2002

nach oben