Grüne kämpfen für sicheren Radweg an der Eichenallee

Antrag vom 20. 12. 2004 – Radweg Eichenallee

Bündnis 90/Die Grünen Lage – Fraktion
Jürgen Rosenow, Haferkamp 8. 32791 Lage

Sehr geehrter Herr Liebrecht!

Antrag

Wir beantragen beidseitig der Eichenallee einen Fuß- Radweg durch Fahrbahnmarkierungen und geringfügige bauliche Maßnahmen auszuweisen.

Begründung::

Die gesamte Eichenallee bis zur Einmündung Hermannstraße ist Teil des Schulweges zahlreicher Schüler/innen. Die viel befahrene Straße ist für Radfahrer nicht ungefährlich.
– Auf den sehr breit angelegten Bürgersteigen ist eine Markierung für einen Radweg leicht möglich.
– Kritische Punkte sind die Bahnüberführung und die Einmündung in die Hermannstraße. Geringfügige Aufweitungen, Bordsteinabsenkungen und die Neugestaltung (Einengung) der Einmündung in die Hermannstraße können diese Radwegeverbindung sicherer machen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel