Jamaika kämpft für Sanierungsmaßnahmen in der Grundschule Lage

Der Eingangsbereich ist nicht behindertengerecht (Fällt auch immer unangenehm auf, wenn die Schule Wahllokal ist!), die Toilettensituation ist aus mehreren Gründen unbefriedigend und es ist der häßliche Teil eines ansonsten schönen Schulgebäudes. Die im Antrag geforderte Baumaßname soll Abhilfe schaffen. Lesen Sie im Anschluss die Berichte in der LZ und im Postillon

Grundschule Lage: Errichtung eines geschlossenen Eingangsbereichs / Anbaus mit neuer Toilettenanlage

Sehr geehrter Herr Bürgermeister

CDU, Bündnis 90 / Die Grünen und die FDP beantragen die Errichtung eines geschlossenen Eingangsbereichs / Anbaus an der Grundschule Lage am Sedanplatz.

Die Problematik der außenliegenden Toilettenanlagen ist bekannt und wurde mehrfach diskutiert, ebenso haben die Elternschaft, die Schulpflegschaft, das Lehrerkollegium und die Schulleitung der Grundschule mit ihren Aktionen und Unterschriftenlisten auf die unhaltbare Situation hingewiesen.

Zwischen den beiden Gebäudeflügeln soll ein Anbau errichtet werden.

  • Der Anbau soll zeitgemäße und für Grundschulkinder gerechte Toiletten aufweisen.
  • Der Anbau soll den Eingangsbereich der Schule aufwerten und behindertengerecht gebaut werden.
  • Entwürfe/Bauvorstellungen der Eltern/Schulleitung sollen eng mit dem Bauamt abgestimmt werden.
  • Mittel zur Planung/Durchführung dieser Maßnahme sollen im Haushaltsplan zur Verfügung gestellt werden, damit das Bauamt oder ein Architekturbüro aktiv werden kann und diese Baumaßnahme 2010 abgeschlossen wird.

Mit freundlichen Grüßen

CDU      Bündnis 90/Die Grünen     FDP

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel