Grüner Konzertbesuch mit Flüchtlingen bei syrischem Künstler

Hesen Kanjo aus Syrien spielte im Hangar in Detmold

Mitglieder des Ortsverbandes der Grünen luden Flüchtlinge aus Lage zu einem gemeinsamen Konzertbesuch nach Detmold ein. Dort spielte Hesen Kanjo, ein syrischer Künstler, auf der arabischen Zither. Flüchtlinge lauschten mit Wehmut der Musik ihrer Heimat und auch das mitteleuropäische Stammpublikum war begeistert von dieser neuen Folge der Reihe ‘Klangkosmos Weltmusik’.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel