Wärmeturm - Kräne zum Umsetzen des Hauptteils

Wärmeturm - Kräne zum Umsetzen des Hauptteils

Der Detmolder Wärmeturm

Die Stadt Detmold verfügt über ein gutes Fernwärmenetz und hat leistungsfähige Stadtwerke, die auch in ökologischer Hinsicht viel voranbringen. Sichtbares innovatives Element ist der neu gebaute Wärmeturm am Bahnhof. In ihm wird Wärme aus Blockheizkraftwerken gespeichert, die tagsüber, bei größerer Stromproduktion, noch nicht benötigt wird. Am nächsten Morgen, wenn schon früh die Heizungen anspringen, steht sie zur Verfügung.

Spektakulär – die Umsetzung des Turmoberteils per Kran.

Wärmeturm Dach
Das Dach wird zuerst geschweißt
Wärmeturm-Stahlelement
Die Elemente werden unten montiert, geschweißt, dann wird der Turm hochgedrückt.
Schweißer bei der Arbeit
Schweißer bei der Arbeit
Wärmeturm zwei Teile
Der Hauptteil wird neben dem Unterteil errichtet
Noch eingefahrener Hauptkran
Dann kommen die Kräne
Ausleger für Standsicherheit
Ausleger für Standsicherheit
Gegengewichte für den Hauptkran
Gegengewichte für den Hauptkran
Transporter für die Gegengewichte
Transporter für die Gegengewichte
Stahlseile werden eingezogen
Stahlseile werden eingezogen
Arbeiter mit dem großen Haken
Der Haken ist drann
Halteseile werden auf dem Dach montiert
Zwei mit einer Gondel hoch – Halteseile werden auf dem Dach montiert
Der Turm schwebt auf sein Unterteil zu
Der Turm schwebt auf sein Unterteil zu
Oberteil nähert sich dem unteren Turmteil
Bald geschafft
Turmoberteil ist fast drauf - Der Abstand beträgt nur noch wenige cm
Jetzt kommt es auf Genauigkeit an
Der Turm ist zusammengesetzt
Es ist vollbracht
Die Wärmedämmung wird angebracht
Die Wärmedämmung wird angebracht
Die Außenhaut wird montiert
Die Außenhaut wird montiert

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel