Masken im öffentlichen Nahverkehr

Arquus, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Coronasituation in Lage

Jürgen Rosenow, für die Grünen im Rat, thematisierte in der ersten Sitzung des neuen Rates die Situation der Coronapandemie in Lage:

Der Kreis Lippe und insbesondere die Stadt Lage sind durch die Ausbreitung des Corona-Virus besonders betroffen. In Lage gibt es nach heutigem Stand (19.11.2020) 179 aktuell infizierte Personen. Bezogen auf die Bevölkerungszahlen hat Lage im Vergleich zu Detmold und Lemgo mehr als doppelt so viele Fälle zu beklagen.

  1. Welche Erkenntnisse hat die Stadtverwaltung durch die Nachverfolgung der Infektionsfälle gewonnen?
  2. Gibt es positiv getestete Menschen in den Altenpflegeeinrichtungen?
  3. Welche präventiven Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Virus wurden eingeleitet, beziehungsweise sind vorgesehen?
  4. Liegen dem Ordnungsamt von allen Kirchengemeinden Hygienekonzepte vor?
  5. Wie erfolgt die Überprüfung der Einhaltung der Schutzmaßnahmen zur Vermeidung weiterer Ansteckungen?

Hier die Antworten von Herrn Rayczik (Verwaltung)

zu 1: Leider sind die Erkenntnisse schwer einzuordnen angesichts der diffusen Lage. Bezüglich der Nachverfolgbarkeit von Infektionsgeschehens lassen sich keine eindeutigen Schwerpunkte ausmachen.

Zu 2: ja

Zu 3: Die Coronaschutzverordnung gibt eindeutige Vorgaben. Zur Kontrolle der Umsetzung und Einhaltung der Regelungen wurde der zuständige Außendienst in der Fachgruppe Ordnung verstärkt.

zu 4: Ja, die Kirchengemeinden haben Hygienekonzepte vorgelegt, die mit dem Gesundheitsamt des Kreises Lippe abgestimmt wurden.
Stichprobenhafte Kontrollen haben keine Verstöße ergeben, ergänzt Herr Kalkreuter. Man habe das Gespräch mit den Kirchen und Religionsgemein-schaften gesucht, um zu sensibilisieren. Darüber hinaus könne nur an die Ei-genverantwortung der Kirchen-/Religionsgemeinschaften appelliert werden.

Zu 5: Die per Bescheid unter Quarantäne gestellte Personen und deren Familien werden stichprobenhaft durch die Fachgruppe Ordnung überprüft.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel