Bau der Windenergieanlagen in Lage-Hagen im Jahr 2011

Bau der Windenergieanlagen in Lage-Hagen im Jahr 2011

Windkraft in Lage

Die Parteien CDU, Grüne und FDP stellen folgenden Antrag:

Neben der Vorrangfläche in Hardissen wird ein weiteres Vorranggebiet zwischen Hagen und Lückhausen für die Errichtung von maximal fünf Windkraftanlagen ausgewiesen.

Begründung:

Windkraftanlagen sind privilegierte Vorhaben im Außenbereich.

Der Ausbau der regenerativen Energieformen kommt in Lage bisher nur langsam voran. Nur etwa 27 % des Stromverbrauchs kommt aus regenerativen Stromquellen (Wind, Sonne, Biogas). Die anderen lippischen Kommunen sind mit einem durchschnittlichen Ökostromanteil von 89 % wesentlich weiter als Lage.

Die Stadt Lage ist auch verpflichtet, ihren Beitrag zur Einhaltung der Klimaschutzziele zu leisten.

Aus dem erstellten Sachstandsbericht zu den Wind-Vorrangflächen, den die Verwaltung dem Rat der Stadt im September 2014 vorgestellt hat, geht hervor, dass sich die oben genannte Fläche unter Einhaltung der Abstandsregeln zu Wohngebieten am ehesten eignet.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel