Zugang zu Unterstützung für Eltern verbessern

Um es Eltern zu erleichtern, Unterstützungsleistungen zu erhalten stellen die Parteien CDU, Grüne und FDP den Antrag in Lage eine einfache Abrechnungsmöglichkeit, etwa nach dem Beispiel der YouCard-Hamm zu schaffen.
Hier der Bericht im Postillon vom 13. Febr. 21


Der Hauptausschuss am 2.3.21 folgte dem Antrag nicht.

Statt dessen wurde einstimmig beschlossen:

  1. Einer isolierten Einführung eines vereinfachten Zugangs- und Abrechnungsverfahrens für die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets ausschließlich für die Kunden der Stadtverwaltung wird nicht entsprochen.
  2. Die Verwaltung wird deshalb gebeten, gemeinsam mit dem Kreis Lippe und dem Jobcenter Lippe eine Vereinfachung des Zugangs und der Abrechnung von Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zu prüfen. Über das Ergebnis dieser Prüfung soll im zuständigen Ausschuss für Soziales, Demographie und Gesundheit berichtet werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel